Der Marktplatz in Hünxe muss auch Parkplatz bleiben

Pressemeldung des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe

26.08.2020 | Wilhelm Windszus | Hünxe

Der Marktplatz in Hünxe muss auch nach der Neugestaltung der Ortsmitte Hünxe weiterhin Parkplatz bleiben. Dieses fordert der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe, Wilhelm Windszus. 

Schon bei den Diskussionen im Preisgericht, welches kürzlich in einem Ideenwettbewerb für eine Neugestaltung der Ortsmitte Hünxe Preise vergab, warnte der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes, der als Vorsitzender des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Hünxe Mitglied des Preisgerichts war, davor, die Interessen der Hünxer Bürger zu vernachlässigen und deren Forderungen einfach in den Wind zu schlagen. Schließlich verlief bereits im März 2020 eine Unterschriftenaktion, die die Beibehaltung von genügend Parkraum forderte, ausgesprochen erfolgreich. Sie wurde damals nur wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie Mitte März 2020 zunächst gestoppt.

Neugestaltung der Ortsmitte Hünxe bedeutet nicht automatisch, das zahlreiche Parkplätze auf dem Marktplatz wegfallen. Hier besteht, wie sich ja jetzt erneut bestätigt, weiterhin entsprechender Bedarf. Die Geschäfte am Marktplatz wollen ihre Kunden nicht verlieren. Die Kunden möchten einen entsprechenden Parkservice angeboten bekommen. Sonst droht die Gefahr, dass die Kunden sich woanders hin orientieren.

Der Ideenwettbewerb war eben genau nur dieses, aber er war nie als verbindliche Planung angelegt. Außerdem bezog er sich auf die gesamte Ortsmitte von Hünxe bis einschließlich zum Rathausplatz. Es ist klar, dass jetzt erst so richtig die Diskussionen um die Neugestaltung der Ortsmitte Hünxe beginnen, so der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende.

Auch der Vorsitzende der CDU-Fraktion Hünxe, Dr. Michael Wefelnberg, spricht sich dafür aus, dass der Marktplatz nach einer Neugestaltung der Ortsmitte Hünxe auch weiterhin Parkplatz bleibt. Alles andere wäre gegen die Interessen einer großen Mehrheit der Hünxer Bürger und würde die Geschäfte rund um den Marktplatz schädigen, so der CDU-Fraktionsvorsitzende.